FußballMannschaftssport

Werder Bremen braucht gegen RB Leipzig dringend Punkte


PUB

Gleich zweimal spielt Werder Bremen in diesem Monat gegen RB Leipzig. Das DFB-Pokal-Halbfinale am 30. April spielt für Trainer Florian Kohfeldt vor dem Heimspiel in der Fußball-Bundesliga aber noch keine Rolle.

“Wir konzentrieren uns auf morgen, weil wir in der Bundesliga noch Punkte brauchen, um stabil in der Liga zu bleiben”, sagte Kohfeldt. “Und es wäre das falscheste, zu sagen: Gegen Leipzig wird das schwer, wir fangen damit gegen Mainz an. Wir wollen morgen damit anfangen.”

Auf die Frage, ob er sich für die Bundesliga oder für den DFB-Pokal entscheiden würde, wenn er sich denn nur einen Sieg gegen Leipzig aussuchen könnte, antwortete der Werder-Trainer mit einem Schmunzeln: “Gewinnen in der Liga und dann im Pokal im Elfmeterschießen weiterkommen. Das zählt dann statistisch als Unentschieden.”

Am Wochenende muss Werder derweil erneut auf den verletzten Niclas Füllkrug verzichten. Der 28-Jährige hat die Folgen eines Zehenbruchs noch nicht vollständig auskuriert.



PUB
PUB

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"